Ausflug ins Dinosaurier-Museum

Schon seit den Herbstferien drehte sich bei uns in der 2. Klasse alles rund ums Thema «Dinosaurier». Da durfte natürlich ein Besuch im Dinosauriermuseum nicht fehlen.

Am 20. Dezember war es dann so weit. Wir machten uns auf den Weg nach Aathal. Dort angekommen war es dann nicht mehr weit zum Museum, wo wir zuerst unser Znüni assen und in Gruppen die ersten Eindrücke vom Museum gewinnen konnten. Die Grösse des nachgebauten Brachiosaurusskeletts, der mächtige Schädel des Triceratops und die ungeheure Spannweite des Flugsauriers Quetzalcoatlus haben uns beeindruckt.

Das Highlight des Tages war jedoch die stündige Führung durchs Museum. Auf dem spannenden Rundgang erfuhren wir mögliche Gründe für das Aussterben der Dinosaurier, wir durften das Gewicht eines Meteoriten erleben, haben lehrreiche Fakten über Flug- Meeres- und Dinosaurier gehört und durften sogar einen echten versteinerten Dinosaurierknochen anfassen.

Für das Zmittag hatten einige von uns kaum Zeit, da der zum Museum gehörende Spielplatz so viele tolle Sachen anbot. So konnten wir zum Beispiel ein Dinosaurierskelett aus dem Sandkasten ausgraben.

Bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten, sahen wir uns noch einen Film über Ausgrabungen von Dinosaurierknochen an und erfuhren dabei, dass das Museum zehn echte Dinosaurierskelette besitzt, welche von den Mitarbeitern des Museums selbst in aufwendiger Arbeit in den USA ausgegraben wurden.

Mit all diesen Eindrücken machten wir uns auf den Heimweg.

Vielen Dank an die beiden Begleitpersonen Frau Saxer und Herrn Rosenberg. Ohne sie wäre dieser tolle Ausflug nicht möglich gewesen.

Schulhaus Bünzen
Lehrerzimmer: 056 666 11 10
Kindergarten: 056 666 15 23
Hauswart: 056 666 38 60
   oder Natel 079 585 71 19
Schulhaus Besenbüren
Lehrerzimmer: 056 666 31 60
Kindergarten: 056 666 25 45
Hauswartin: 056 666 23 47
   oder Natel 079 769 30 28