Integrative Schulung

Seit 2009 gehört unsere Schule zu den rund 200 Bildungsstätten im Kanton, welche mittels integrierter Heilpädagogik (IHP) Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten integrativ fördern.
Zusätzliche Ressourcen stehen unseren Schulischen Heilpädagoginnen zur Verfügung, um Kinder und Jugendliche mit besonderem Bildungsbedarf zu unterstützen. Dabei profitieren nicht nur Schülerinnen und Schüler mit Lernschwächen, sondern auch begabte Kinder. Nebst den vom Kanton zur Verfügung gestellten IHP-Ressourcen steht das individualisierende und gemeinschaftsbildende Lernen im Vordergrund einer erfolgreichen Integrationskultur.

Link zu Broschüre IHP-Förderprozess / BKS