Medien und Informatik (M+I) Konzept der KS Bünz

Sehr geehrte Eltern

Den Spruch «Unsere Informatik fliegt uns um die Ohren» haben Sie sicherlich schon mehrmals gehört, sei es bei Gesprächen mit Lehrpersonen, Mitarbeiter der KS-Bünz oder sogar von ihren Kindern.

Die heutige Infrastruktur basiert auf einem Konzept aus dem Jahr 2010.

In den letzten Jahren war dies immer wieder ein Thema mit den beiden Gemeinderäten (Besenbüren und Bünzen), der Schule und der Schulpflege. Es wurde entschieden die Anforderung des LP21 abzuwarten. Vor 2 Jahren startete daher eine Fachgruppe mit dem pädagogischen Konzept.

Vor einem Jahr wurde die Arbeitsgruppe mit dem Ziel den technischen Teil des Konzepts zu erarbeiten erweitert. Die Arbeitsgruppe bestand aus dem Schulleiter, Vertreter der Lehrpersonen, Schulpflege und je einem Vertreter der Gemeinderäten Besenbüren und Bünzen.

Zusammen mit einem externen Berater mit viel Erfahrung in der Umsetzung eines

Medien und Informatik-Konzept/Lehrplan 21 wurde das vorliegende Ergebnis fertig gestellt.

Die Kreditanträge dazu werden an der nächsten GV vom 15.11.19 in Besenbüren und 26.11.19 in Bünzen behandelt.

Nehmen Sie die Gelegenheit der Mitbestimmung wahr und gehen Sie an die Gemeindeversammlung.

 

Herzliche Grüsse

Thomas Furrer                                                                         Markus Eichhorn

Ressortverantwortliche Schulpflege                                    Schulleitung

 

Pausenapfelaktion

In den letzten Wochen führte die Schule erneut die Pausenapfelaktion durch. Das Ziel dieser Aktion war, dass die Kinder auf den Geschmack einer gesunden Zwischenverpflegung kommen. In der grossen Pause standen für alle Schulkinder gratis Äpfel bereit. Im Schulhaus Besenbüren konnten die Kinder nach Lust und Laune entscheiden, ob sie ihren Apfel mit der Apfelmaschine schälen und in eine Spirale schneiden oder gleich in ihren Apfel beissen wollten. Die Äpfel waren süss und manchmal ein wenig sauer, jedoch sehr lecker! Jeden Tag freuten sich die Schüler über ihren Pausenapfel.

Jara, Emma, Kimi, Hannah, Noah

Räbeliechtliumzug Besenbüren

Auch dieses Jahr trafen sich die Eltern, Gottis und Grosspapis im Kindergarten Besenbüren. Teamarbeit war angesagt. Bei gemütlichem Beisammen sein und mit viel Kreativität wurden gemeinsam mit den Kindern die Räben für den Lichterumzug am Abend gestaltet.

Als es schon dunkel war, versammelten sich Kinder und Erwachsene beim Feuerwehrlokal. Lichter tanzten noch ungeordnet umher, bevor sie sich zu einer Kolonne formierten. Strahlende, fröhliche und aufgeregte Kinder und Erwachsene spazierten gemeinsam durch das Dorf. Die Kindergärtler trugen an zwei Treffpunkten ihre Laternenlieder vor. Traditionelle und auch neue Lieder wurden vorgetragen, sodass der eine oder andere Erwachsene sich an eigene Umzüge erinnern konnte und beim Singen miteinstimmte. Nebst Räbeliechtli und Laternen haben auch die Kinderaugen und die der Zuschauer gestrahlt, als die Kinder ihre Lieder zum Besten gaben und mit einem Klatschen wertgeschätzt wurden.

Obwohl es leicht zu regnen begann, zauberte die Lichterschar im dunklen Dorf eine wundervolle Stimmung. Zum Schluss ging es zurück zum Feuerwehrlokal, wo bereits Leckeres und Sitzgelegenheiten für uns vorbereitet waren. Alle Anwesenden wurden zu einer feinen, schmackhaften Kürbiscrèmesuppe, wärmendem Tee, Wienerli und Brot eingeladen und liessen bei gemütlichem Plaudern den Abend ausklingen.

Wir danken von Herzen all jenen, welche uns Jahr für Jahr mit Gaben und Hilfeleistungen unterstützen.

Christina Raffi (Kindergarten-Lehrperson)

Schulhauskonferenz Bünzen – Kindergarten bis 4. Klasse

Am Mittwoch, 25. September trafen sich Bünzner Kindergarten- und Schulkinder zur ersten Schulhauskonferenz im neuen Schuljahr.

Gestartet wurde mit dem Rap «Eusi Schuel», den die Kinder bereits bestens von der letzten Schulhauskonferenz und von der Schulschlussfeier kannten.

Nach einer kurzen Einführung begaben sich die Kinder in ihre klassendurchmischten Gruppen. Nun war Kreativität gefragt. Tüchtig wurden Ideen gesammelt und ausprobiert. Mit ihren Körpern stellten dann die Kinder als Gruppe die selbst gewählten Begriffe „Spielen“, „Haus“, „Smiley“, „Ordnung“, „Pinsel“, „Stopp“, „Hand“ und „Herz“ dar.

Zum Schluss wurde das Ergebnis jeder Gruppe von Roman Westermann fotografiert. Wir freuen uns, dass das Gemeinschaftswerk kurz nach den Herbstferien im Schulhaus und im Kindergarten Bünzen zu bestaunen sein wird.

Vielen Dank Roman für deine wertvolle Arbeit!

Evelyne Theuerzeit, Dominique Betschart

Schulhaus Bünzen
Lehrerzimmer: 056 666 11 10
Kindergarten: 056 666 15 23
Hauswart: 056 666 38 60
   oder Natel 079 585 71 19
Schulhaus Besenbüren
Lehrerzimmer: 056 666 31 60
Kindergarten: 056 666 25 45
Hauswartin: 056 666 23 47
   oder Natel 079 769 30 28